Kindertag im Hinterhof der Kirche

Willkommen in der Christuskirche Hamburg-Hamm!

In den letzten zwölf Tagen, musste ich wegen einer Entzündung in der rechten Schulter ziemlich viele Sachen stehen lassen. Was ich sonst einfach mal tragen oder tun konnte, ging plötzlich nicht. Das fällt mir überhaupt nicht leicht. Und manches Mal habe ich doch Dinge in die Hand genommen, die ich besser stehen gelassen hätte. Einfach nur warten, und andere tun lassen, ist nicht so mein Ding.

Der Monatsspruch für Juni lädt uns ein, quasi abzuwarten, und Tee zu trinken. Ich muss zugeben, dass das nicht zu meinen Stärken gehört. Und wenn ich manches sehe, das zu tun ist, fällt es mir sehr schwer, nichts zu tun. Ja und auch selbst wenn es Gott ist, den ich machen lassen soll.

Mose sagte: Fürchtet euch nicht! Bleibt stehen und schaut zu, wie der HERR euch heute rettet. Exodus 14,13

Der Abschnitt aus dem der Monatsspruch stammt, erzählt von einer Situation, in der die Israeliten in Lebensgefahr sind. Mitten in der Wüste ist das Heer des Pharao hinter ihnen her. Und vor ihnen ist das Meer. Sie sind quasi in einer Sackgasse gelandet. Es geht nicht weiter. Und Mose sagt: „Habt keine Angst! Wartet ab und seht zu, wie der Herr euch heute retten wird“. Angesichts der heranstürmenden Kämpfer finde ich das eine große Herausforderung. Aber wir wissen, dass die Geschichte gut ausgeht.

Im Gleichnis von der selbst wachsenden Saat aus Lukas 4 erzählt Jesus etwas Ähnliches: der Bauer sät, und dann kann er nichts mehr tun, als zu warten. Gott lässt es wachsen. Das ist nicht die Aufgabe des Bauern. Er kann nur warten und sehen was Gott tut.

Dieser Monatsspruch lädt uns also ein, zu sehen, was Gott tut. Das bedeutet auch, immer wieder abzuwarten, vielleicht Tee zu trinken, auf jeden Fall Geduld zu haben, und Gott zu vertrauen, dass er etwas tut. Was wäre heute eine Situation, in der mich Gott vielleicht auffordert, zu warten? Wo brauche ich Vertrauen, dass Gott etwas tut? Wo sollte ich abwarten?

Pastorin Silke Bruckart

Aktuelle Termine

  • Freitag 14.6.
    • um 15.00 Uhr – Treffpunkt für alle, die Zeit haben
  • Sonntag 16.6.
    • um 11.00 Uhr – Gottesdienst mit Edgar Lüken
  • Montag 17.6.
    • ab 15.00 Uhr – Lebensmittelausgabe auf dem Parkplatz
    • 19.00 Uhr – Hauskreis Junger Erwachsener
  • Dienstag 18.6.
    • 9.30 bis 11.30 Uhr – Krabbeltreff
    • 15.00 Uhr – Bibelgespräch in Bergedorf
    • 15.30 bis 17.30 Uhr – Elternhauskreis
  • Mittwoch 19.6.
    • 19.30 Uhr – Gesprächs- und Bibelkreis online*
  • Samstag 22.6.
    • 17.00 Uhr – Gebet
    • 18.00 Uhr – Worship
  • Sonntag 23.6.
    • um 11.00 Uhr – Gottesdienst mit Matthias Gerwien
    • 17.00 Uhr – Wohnzimmergottesdienst bei Silke, bitte anmelden!
  • Montag 24.6.
    • ab 15.00 Uhr – Lebensmittelausgabe auf dem Parkplatz
    • 19.00 Uhr – Hauskreis Junger Erwachsener
  • Dienstag 25.6.
    • 9.30 bis 11.30 Uhr – Krabbeltreff nach Absprache
  • Mittwoch 26.6.
    • 19.30 Uhr – Gesprächs- und Bibelkreis online*
  • Sonntag 30.6.
    • um 11.00 Uhr – Gottesdienst mit Jed Harris

Alles. was ihr tut, geschehe in Liebe.

1. Korinther 16,14


Christuskirche Hamburg-Hamm

Carl-Petersen-Str. 59b 20535 Hamburg
Telefon: 040 25776798-0
Mail: hamburg-hamm@emk.de

Wir brauchen dringend eure Unterstützung, damit wir unsere vielfältige Arbeit tun können.
Habt ihr die Möglichkeit zu einer Sonderspende?

Christuskirche Hamburg-Hamm
IBAN: DE25 5206 0410 0106 4156 36
(Evangelische Bank)