Zum Hauptinhalt springen

CHRISTUSKIRCHE HAMM

eine Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche

Liebe Gemeinde

Liebe Gemeinde,

es gibt Zeiten im Leben, da spüren wir gar nicht, wie sehr wir unsere Freunde brauchen und wie wichtig sie uns sind – und manchmal spüren wir erst, wie sehr wir sie vermissen, wenn nicht alles so selbstverständlich ist.
Wenn wir sie zum Beispiel nicht einfach treffen können, weil es aufgrund einer Epidemie Kontaktbeschränkungen gibt. Oder wenn sie wegziehen und wir sie nicht mehr einfach so besuchen können, weil ein weiter Weg und viel mehr Planung nötig sind. Oder wenn sie plötzlich aus dem Leben gerissen werden – vielleicht, ohne dass wir uns verabschieden konnten..
Klar ist: wir brauchen Freunde. Wir brauchen Menschen, auf die wir uns verlassen können. Wir brauchen Menschen, mit denen wir offen sprechen können. Wir brauchen Menschen, die sich mit uns freuen und die mit uns trauern. Wir brauchen Menschen, die uns unterstützen, aber die uns auch korrigieren und auch mal die Meinung sagen können.
Habt ihr solche Freunde? Habt ihr einen solchen Freund?
In Joh 15,15 sagt Jesus: Ich nenne euch nicht mehr Diener; denn einem Diener sagt der Herr nicht, was er vorhat. Ihr aber seid meine Freunde; denn ich habe euch alles anvertraut, was ich vom Vater gehört habe.
Was ist das für ein Bild: Ich bin Jesu Freundin? Seht ihr Jesus wie einen Freund?
Ich bin diejenige, auf die er sich verlassen will und umgekehrt! Mit mir will er offen sprechen und ich darf mit ihm offen sprechen! Er freut sich mit mir und trauert mit mir!
Freundschaft ist etwas kostbares und wunderbares, wenn sie uns geschenkt wird. Ich bin so dankbar für meine Freunde! Und wenn ich mir die Beziehungen zu meinen Freunden anschaue, bin ich so erstaunt, dass Jesus so eine Beziehung zu mir haben will! Ich hoffe, dass ich diese Freundschaft zu Jesus immer wieder anzapfe und erleben kann. Aber bei Jesus gilt es auch wie bei richtig guten Freunden: auch wenn man mal eine Weile nichts voneinander gehört hat oder sich länger nicht getroffen hat – man kann sofort wieder anknüpfen an die Nähe, als wäre es erst gestern gewesen... für mich macht das eine gute Freundschaft aus!
Es ist immer wieder gut, sich mit Freunden zu treffen. Und wir dürfen Jesus begegnen im Bibellesen, im Gebet, im Lesen eines guten Buches, im Gottesdienst oder auch im Schweigen, in der Natur, im Pilgern...
Viele Begegnungen mit diesem Freund Jesus wünsche ich uns auch in unserer Aktion vom 16.5.-20.6.
Wir laden Euch alle ein, an der Gemeindeaktion mit dem Buch „Gegen die Angst“ teilzunehmen. Ihr dürft Euch gerne noch anmelden, wenn ihr Euch anschließen möchtet. Der Leseplan kann hier heruntergeladen werden.
Mitten in dieser Zeit der Aktion, am 29.5. planen wir einen Pilgerweg von Büchen nach Lauenburg.
Seid ihr dabei? Bitte meldet Euch an !
Ich bin bis zum 15.5. im Urlaub , daher müsst ihr nächste Woche auf den Rundbrief verzichten

 

Gemeindeaktion 16.5.-20.6

Wir laden Euch alle ein, an derGemeindeaktion mit dem Buch „Gegen die Angst“ teilzunehmen. n den Gottesdiensten werden wir uns in dem Zeitraum damit beschäftigen und ihr seid auch eingeladen, persönlich für Euch das Buch mit den täglichen Kapiteln zu lesen und/oder in einer Kleingruppe dabei zu sein. Wer noch ein Buch bestellen möchte (12 Euro), kann das noch umgehend bei Silke Bruckart tun, ebenso, wer sich einer Gruppe anschließen möchte. Es soll auch die Möglichkeit einer CD-Aufnahme geben, um die täglichen Kapitel zu hören. Wer Interesse hat, ein Kapitel dafür zu lesen, melde sich bitte auch bei der Pastorin, wer eine CD bestellen möchte, ebenso.

Mitten in dieser Zeit der Aktion, am 29.5. planen wir einenPilgerweg von Büchen nach Lauenburg. Zeit für Stille - Zeit für tiefe Gespräche über Gott und die Welt. Wir starten um 9 Uhr am Bahnhof Büchen. Der mittelschwere Weg ist 21,3 km lang. Rückfahrt ab Lauenburg um 16:01 Uhr. Gutes Schuhwerk und Picknickleckereien nicht vergessen. Seid ihr dabei?
Bitte meldet Euch an!

 

Gemeindefinanzen

Wir danken Euch für Eure Großzügigkeit auch in dieser Zeit, wo wir seltener zusammenkommen!
Evangelischen Bank - IBAN DE25 5206 0410 0106 4156 36